07.03.2018 | Diskussion

SMART DIGITAL SOLUTIONS

Während andere Branchen in der Wirtschaft bereits seit Langem in hohem Maße von digitalen Prozessen und Robotik profitieren, ist das Bauwesen immer noch weitgehend analog. Die Veranstaltung SMART DIGITAL SOLUTIONS am 7. März 2018 um 20.30 Uhr, im Rahmen der MCBW 2018, untersucht den aktuellen Zustand und fragt nach den Potenzialen innovativer, durchgehend digitaler Produktionsprozesse.

Digitale Innovationen – d.i.m. (Digital Interior Manufacturing)
Mit d.i.m. wird neben Beispielen aus dem Hochbau erstmals auch ein innovativer, ganzheitlicher, 3D-basierter Arbeitsprozess für den High End Innenausbau präsentiert, der aktuell beim Ausbau eines Penthouses in der Hamburger Elbphilharmonie angewendet wird. Der digitale Wandel unserer Gesellschaft macht auch vor der Architekturbranche und dem Bauwesen keinen Halt. Prozesse verändern sich, die Erwartungen der Bauherren auch. Der Kunde wünscht sich: höchste Individualität, Qualität, Kosten- und Terminsicherheit. Auch für Designer, Architekten, Baufirmen und Subunternehmer gewinnen neue digitale Verfahren daher zunehmend an Bedeutung, denn sie ermöglichen u. a. einen frühen und ganzheitlichen Überblick in Echtzeit über alle Phasen des Planungs- und Bauprozesses. Anpassungen können schnell und effizient, für alle gleichzeitig sichtbar, transparent umgesetzt werden, sodass Fehler (u.a. Bautoleranzen) vermieden werden können. Neue Technologien verändern nicht nur die  Arbeitsweise von Designern und Architekten, sondern auch die formale Gestaltung und unsere Wahrnehmung. Heiß diskutiert wird daher auch die Auswirkung der Digitalisierung – macht sie Architekten obsolet oder unterstützt sie umgekehrt erst das Experimentieren mit neuen Formensprachen und Materialien?

Teilnehmer der Podiumsdiskussion:
Dr. Alexander Rieck
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Paolo Mazza
Architekt und Partner von Citterio-Viel & Partners
Interiors in Mailand
Laurent Brückner
Brückner Architekten GmbH München
Torben Hansen
Schotten & Hansen GmbH

Moderation:
Katharina Matzig Bayerische Architektenkammer

 

Anmeldung zur Veranstaltung bei:

Jakob Meinert
Büro MUC
Goldmann Public Relations
Bruderstr. 5, 80538 München
Tel: +49 (0) 89 211 164 11
Fax: +49 (0) 89 211 164 29

Veranstaltungstermin / -dauer 07.03.2018
Veranstaltungsort / Treffpunkt
München
MCBW | Isartalstudio München
Isartalstr. 34