Der Countdown läuft:

Einreichungen für Wettbewerb „Faszination Keramik - Deutsche Fliese-Preis 2014“ noch bis 14. November 2014 möglich

Der Bund Deutscher Innenarchitekten (BDIA) und der Industrieverband Keramische Fliesen + Platten loben in Kooperation den „Deutsche Fliese-Preis 2014“ als Wettbewerb für BDIA-Innenarchitekten aus.

Alle BDIA-Mitglieder sind aufgerufen Projekte einzureichen, in denen Fliesen überraschend innovativ oder außergewöhnlich schön eingesetzt wurden. Alle Bau- und Nutzungsbereiche sind zugelassen, insofern diese Gestaltungen mit keramischen Belägen enthalten.

Lediglich zwei Bedingungen müssen die eingereichten Projekte erfüllen:
1. Sie müssen nach dem 1. Januar 2011 fertiggestellt worden sein;
2. die eingesetzten Fliesen stammen von einem Hersteller, der zu den Mitgliedsunternehmen des Industrieverbands zählt.

Die Wettbewerbsankündigung, ausführliche Teilnahmebedingungen sowie eine Übersicht über die Herstellerunternehmen finden sich auf den Homepages beider Verbände (www.fliesenverband.de und www.bdia.de).

Einsendeschluss ist der 14. November 2014.

Einzureichende Unterlagen:

-       Maximal drei DIN A 3 Blätter mit allen zum Verständnis des Projektes erforderlichen Plan, Detail- und Bildinformationen.

-       Erläuterungstext von max. 1 DIN A 4 Seite kann innerhalb dieser drei Bögen platziert sein oder als Extrablatt beigelegt werden.

-       Anmeldung und Verfassererklärung: bitte füllen Sie diese aus und legen sie ausgedruckt und unterschrieben bei.

Die Auswahl der Siegerentwürfe erfolgt durch eine Jury, der mehrere renommierte Innenarchitekten sowie Brit Dieckvoss als verantwortliche Projektleiterin des Fachmagazins „arcade“ angehören. Seitens des BDIA wurde Vizepräsidentin Sylvia Leydecker in die Jury berufen. Öffentlich präsentiert werden die schönsten Raumgestaltungen mit Fliesen auf der „Bau 2015“ in München.

Derzeit in Realisation befindliche Projekte können – sofern entsprechende Visualisierungen vorhanden und die Fertigstellung absehbar ist – ebenfalls eingereicht werden.

Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen