Serge Ferrari gründet neue Niederlassung für Deutschland in Köln

Serge Ferrari, einer der weltweit führenden Hersteller von Compositmembranen eröffnet seine neue Niederlassung für Deutschland in Köln. Mit dieser Maßnahme möchte das französische Unternehmen die hohe Bedeutung des deutschen Marktes für seine Strategie unterstreichen und seinen Kunden noch mehr Nähe und Unterstützung für deren Projekte bieten.

Bereits seit mehr als 15 Jahren ist Serge Ferrari in Deutschland und Österreich aktiv und hat sich zu einem wichtigen Player in verschiedenen Sektoren entwickelt, wie beispielsweise der Sonnenschutz-Kollektion Soltis, den Polstermaterialien Stamskin, der Marine Kollektion Stamoid oder seinen hochwertigen Membranen für Textilbau und Fassade. Mit der deutschen Niederlassung soll zukünftig die Servicequalität in Beratung und Logistik verbessert sowie die Fakturierung für die deutschen Kunden vereinfacht werden. Darüber hinaus dient der Standort in Köln als zentrale Anlaufstelle für Anfragen sowie zur Steuerung von Beratung und Verkauf. Hierzu Hervé Trellu, Senior Vice President Sales & Marketing: „In geographischer und wirtschaftlicher Hinsicht ist der deutsche Markt als Zentrum Europas ein sehr wichtiger Markt für uns. Daher haben wir in den letzten zwei Jahren auch eine große Anzahl an Investitionen getätigt. Wir haben einerseits unsere eigene Niederlassung, die Serge Ferrari GmbH in Deutschland mit unserem Büro in Köln, gegründet und andererseits 2016 mit der Akquisition der europäischen Giofex Gruppe ein weiteres Unternehmen in die Serge Ferrari Gruppe integriert, das einen besonderen Fokus auf kleinere und mittlere Kunden legt. Ziel ist es, den Kunden noch näher zu sein und noch besseren Service und Beratung bieten zu können.“

In den letzten Jahren hat Serge Ferrari auch das Thema Beratung mit einem starken Team ausgebaut. Im Zuge dieses Engagements war es naheliegend, sich auch mit einer eigenen Niederlassung weiter im deutschen Markt zu etablieren, um die Kunden noch professioneller bei ihren Projekten begleiten zu können.

Das deutsch-österreichische Team mit seinen 10 Mitarbeitern wird von Erik Rothe geleitet, der in der Gründung der neuen Niederlassung auch einen wichtigen Impuls in Richtung Markt sieht: „Serge Ferrari ist ein sehr dynamisches Unternehmen mit hoher Innovationskraft und starker Expansion in den ausländischen Märkten. Die neue Niederlassung in Köln ist ein wichtiges Element innerhalb unserer Wachstumsstrategie, um näher bei unseren Kunden zu sein, die Marktbedingungen besser antizipieren zu können und eine noch bessere Projektunterstützung zu bieten. Sie stellt für uns und unsere Kunden zudem einen zentralen Anlaufpunkt, z.B. für Schulungen, spezielle Präsentationen von Neuheiten oder auch interdisziplinäre und komplexe Projekt-Meetings, dar.“

Serge Ferrari Deutschland GmbH
Sankt-Sebastianus-Str. 5
51147 Köln
Tel. + 49 (0)2203 / 980 43 11
E-Mail germany@sergeferrari.com

Sebastien Ferrari und Hervé Trellu von der Geschäftsleitung der französischen Serge Ferrari Gruppe sowie das Beraterteam für Deutschland und Österreich bei der offiziellen Einweihung der neuen deutschen Niederlassung | © Serge Ferrari
Informationsmaterial anfordern

Stichworte

Sonnenschutz, Material Sonnenschutz, Sonnenschutz Screens, Sonnenschutz außenliegend, Sonnenschutz innenliegend, Sonnenschutz außen, Sonnenschutz innen, Screen, Fassadenmarkisen, Vertikalmarkisen, ZIP-Systeme, Sonnensegel, Soltis, Markisenstoff, Markisentuch, Sonnenschutzgewebe, Gewebe Sonnenschutz, Beschattung, Verschattung, Gewebe Membranbau, Gewebe Textilbau, Gewebe Überdachungen, Membranen, Raumakustik, Membranfassaden, Textilfassaden, Bezugsstoffe Indoor, Bezugsstoffe Outdoor

Promotion