Wettbewerb „Das SKS-Architektenbad“

Beim Thema Traumbad klafft zwischen Wunsch und Wirklichkeit ein große Lücke: In Umfragen zu „Wohnwünschen“ belegt das neue Bad stets einen der Top-Plätze. Der Blick in deutsche Badezimmer zeigt dagegen häufig ein erschreckendes Bild: In vielen Haushalten sind die Bäder 25, 30 oder gar mehr als 40 Jahre alt – sprich: dringend sanierungsbedürftig.

Das von der Qualitätsinitiative „Deutsche Fliese“ initiierte Gewinnspiel „Deutschlands hässlichstes Bad“ offenbart: Es besteht ein großer Bedarf an Modernisierungen und Sanierungen, die zum kalkulierbaren Festpreis ein Wohlfühlbad mit modernem Komfort und intelligenten Grundriss- und Stauraumlösungen schaffen. Hier liegt eine große Chance für Architekten und Planer.

Weil die Atmosphäre im Bad wesentlich von der Wand- und Bodengestaltung bestimmt wird, schreibt Stein – Keramik – Sanitär in Kooperation mit dem Industrieverband Keramische Fliesen + Platten e.V. den Wettbewerb „Das SKS-Architektenbad“ aus.

Die Aufgabenstellung:

Sanierung bzw. Gestaltung
- eines Schlauchbades bzw. eines Minibades
oder
- eines Familienbades, ca. sieben bis acht m2
oder
- einer offenen Raumsituation Schlafen / Baden

Für welchen Badtyp Sie sich auch entscheiden – die einzige Vorgabe lautet: die Wand- und Bodengestaltung erfolgt überwiegend mit keramischen Fliesen.

Teilnahme:

Senden Sie Ihre
- Planungsentwürfe (Grundriss, Gesamt- und Detailansichten oder auch Skribbles), sowie - eine Kurzbeschreibung Ihres Planungsansatzes
an: info@fliesenverband.de

Achtung:
Sie können unsere Grundrissvarianten nutzen oder mit eigenen Planungsvarianten am Wettbewerb teilnehmen - d.h., bereits vorliegende Planungen von im Entstehen begriffenen oder bereits realisierten Projekten können eingereicht werden, sofern sie der Aufgabenstellung entsprechen.

Die Jury

Andrea Stark, Innenarchitektin, Richter + Frenzel GmbH

Dipl.-Ing. Götz Kern Architekt, Kleihus + Kleihus Architekten Gesellschaft mbH, Berlin

Gerhard Köhler Stein, Keramik, Sanitär

Jens Fellhauer, Industrieverband Keramische Fliesen + Platten e.V.

Gewinne
Hauptpreis: Saeco-Kaffeevollautomat „Talea Ring Plus“
2. u. 3. Preis: i-pod nano (8 GB)

Einsendeschluß: 20. Mai 2011


Die Jury-Entscheidungen sind endgültig und nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Montageansicht Vorher-Nachher
Informationsmaterial anfordern

Projektinformationen