Mont Blanc-Schutzhütte

Standort FSMont Blanc
AdresseDeutschland
GebäudetypBerghütte

Etwa 30.000 Bergsteiger nehmen Jahr für Jahr die Besteigung des Mont Blanc in Angriff. Eine Schutzhütte aus dem Jahr 1962, in der Kletterer vor dem letzten Abschnitt zum Gipfel des Mont Blanc übernachten und sich ausruhen können, konnte diesen Ansturm nicht mehr bewältigen. Zudem war sie weit davon entfernt, heutigen Ansprüchen an Energieeffizienz gerecht zu werden. Darum entschloss sich der französische Alpenverein unweit der bisherigen Unterkunft eine neue Hütte in 3.835 Metern Höhe zu errichten. Im Sommer dieses Jahres wurde die neue Schutzhütte fertig gestellt. ‚Le Refuge du Goûter‘ bietet Unterkünfte für 120 Personen. Holzbau-Ingenieur Thomas Büchi und Architekt Hervé Dessimoz entschieden sich für einen Holzleichtbau. Edelstahlbleche, Photovoltaik- und Solarthermie-Kollektoren sowie insgesamt 55 Dachfenster bilden die Außenhaut des Gebäudes, das weitestgehend energieautark sein soll. Ein Team von VELUX Frankreich war am schwindelerregenden Bau in luftiger Höhe von 3.835 Metern beteiligt.

 

Soweit das Auge blicken kann, sehen Erklimmer des Mont Blanc Schnee und Eis. Mitten im Nirgendwo wurde eine hochmoderne Schutzhütte errichtet. | VELUX Deutschland GmbH

Partner

Herstellernews

Promotion

Hinweis

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?

Dann füllen Sie einfach unser Projektformular aus.

Wir veröffentlichen dann umgehend Ihr Projekt auf arcguide.de.

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Attermeyer
monika.attermeyer@konradin.de
0711 7594-309 (vormittags)