Rosensteinquartier Stuttgart »

Das Architekturbüro Ackermann + Raff realisierte mit dem Siedlungswerk Stuttgart den 1. Bauabschnitt der Wohnbebauung im neu entstehenden Rosensteinquartier. Das Projekt ist das erste, das nach dem „Stuttgarter Innenentwicklungsmodell“ (SIM) geplant wurde und überzeugt mit einem zukunftweisenden Heiz- und Kühlkonzept auf Basis innovativer Eisspeichertechnologie.

Erfahren Sie mehr zum Projekt und der eingesetzten Technik »

… weiter »

Alte Leipziger Versicherung, Oberursel

Das Projekt ClimateOffice trägt weiter Früchte – C+P hat die Büroarbeitsplätze der Alte Leipziger Versicherung im hessischen Oberursel eingerichtet. Für die Büroplanung wurde PFERSICH Projektmanagement von der Alte Leipziger Versicherung engagiert. Die ersten beiden Bauabschnitte sind bereits realisiert und die Mitarbeiter konnten ihre neuen Büroräume beziehen. Neben dem Wunsch eine freundliche Wohlfühlatmosphäre durch Begrünung zu schaffen, war es der Alte Leipziger Versicherung ebenso wichtig, die Akustik im Büro zu verbessern. Im Fokus stand die ...weiter lesen »

… weiter »

smilike.me Kieferorthopädenzentrum, Hamburg »

Die innovativen Kieferorthopädiezentren „smilike.me“ zeichnen sich durch ein modernes Raumkonzept mit hellen, freundlichen Behandlungsräumen und loungeartigen Wartebereichen aus. Herzstück und Eyecatcher ist ein futuristisch anmutendes Infocenter, das als geschlossene Raumzelle (Centerpiece) mitten im Raum steht. Die dreidimensionale Sonderkonstruktion wurde von ... weiter lesen »

… weiter »

Wohnen mit Schlossblick

Am südlichen Rand der schwäbischen Alb, in der Kreisstadt Sigmaringen, plante das dort ansässige Architekturbüro PQ – Planquadrat ein modernes Wohngebäude, das sich behutsam in die Bestandsbebauung eingliedert. Die 23 Eigentumswohnungen in der Strohdorfer Straße verbinden moderne Architektur, barrierearmes Wohnen und eine ruhige ... weiter lesen »

… weiter »

Quartiersentwicklung zwischen Elbphilharmonie und Überseeboulevard

Stahlbalkone in Hamburgs HafenCity thermisch getrennt mit Isokorb Typ KS

Eines der größten Projekte in der Hamburger HafenCity befindet sich derzeit im Bau. Zwischen Sandtorkai und Tokiostraße entsteht auf einem rund 6.400 Quadratmeter großen Grundstück das Quartier KPTN. Ein Ensemble bestehend aus insgesamt fünf einzelnen Gebäuden mit einer Gesamtfläche von 33.000 Quadratmetern. Das Mischkonzept aus Hotel, Kino, Einzelhandel und Gastronomie sieht auch eines der größten Wohnprojekte im Überseequartier der HafenCity vor. Mit diesem Projekt wird die Quartiersentwicklung HafenCity abgeschlossen sein. Neben den Stahl- und Betonfertigteilbalkonen des... weiter lesen »

… weiter »

Paulaner Brauerei setzt bei Neubau auf Knauf Außenwand

Aufstockungen müssen nicht nur leicht sein, sondern unterliegen meist auch erhöhten Brandschutzanforderungen. Bei einem Staffelgeschoss auf einem Produktionsgebäude der Paulaner Brauerei in München lösten die Architekten diese Doppelaufgabe durch Stahlskelettbauweise in Kombination mit der leichten Knauf Außenwand.

Fast 400 Jahre lang hat die Paulaner Brauerei in der Innenstadt von München ihr Bier gebraut, dann ist das Unternehmen an den Münchner Stadtrand gezogen. Der alte Traditionsstandort war zu klein geworden, der neue bietet weit mehr Platz.Allein das Grundstück zwischen den Autobahnen A8 und der A99 misst 15 ha.
Auf dem Gelände kann Paulaner rund ein Fünftel mehr produzieren als bisher. Bereits am 15. September 2015 startete... weiter lesen »
… weiter »

aktiv & irma Supermarkt, Oldenburg »

Runde Wände, Rundbögen und nicht zuletzt ein rundes Deckensegel: Ein Supermarkt machte eine außergewöhnliche Form zum Erfolgsmotto. Bei der Lösung setzte der Bauherr auf eine Kombination aus Knauf Aquapanel Cement Boards Outdoor, Knauf Diamant Platten und Knauf Formteilen.

Gibt es einen Grund dafür, dass ein Supermarkt unbedingt rechteckig sein muss? Diese Frage beantworten die Planer des Büros neun grad architektur eindeutig mit nein. Und weil das Grundstück in Oldenburg-Kreyenbrück, auf dem sie für die aktiv & irma Verbrauchermarkt GmbH einen ...weiter lesen »

… weiter »

Elbphilharmonie, Hamburg »

Wenn Wohnungen an Veranstaltungsbereiche angrenzen und das betreffende Gebäude zudem unter die Hochhausrichtlinie fällt, stellen Brand- und Schallschutz höchste Anforderungen. Die von der Nord- bis zur Südfassade der Hamburger Elbphilharmonie durchlaufende dreigeschossige Wand, die den Wohntrakt im 19., 20. und 21. Geschoss vom angrenzenden Foyer des Großen Saals trennt, musste ...weiter lesen »

… weiter »

Musikforum Ruhr, Bochum »

Es ist eine runde Sache: Das bewegliche Deckensegel oberhalb der Bühne des neuen Musikforums Ruhr in Bochum steuert den Klang automatisch in die richtige Richtung und sorgt dafür, dass kein Ton schief ankommt. Maßgeblich dabei: eine vorgefertigte ... weiter lesen »

… weiter »

Hohe Düne, Rostock-Warnemünde »

Tausende Hotelgäste, Koffer und Taschen: Nach gut zehn Jahren stand im Hotel Hohe Düne am Yachthafen in Rostock-Warnemünde eine Vollsanierung der Eingangshalle an – unter erschwerten Bedingungen. Denn die Arbeiten mussten bei laufendem Hotelbetrieb über die Bühne gehen. Zudem war der Untergrund für die neuen großformatigen ... weiter lesen »

… weiter »
1 bis 20 von 4.729
RSS-FeedRSS-Feed
1 bis 20 von 4.729
Suche verfeinern:
suchen
Erweiterte Suche
Gebäudetyp:
Land:
Architekt:
Hersteller:
Suche von A-Z
Suchfeld:
Sortierung
Sortierfeld:
Ergebnisse anzeigen:

Promotion

Hinweis

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?

Dann füllen Sie einfach unser Projektformular aus.

Wir veröffentlichen dann umgehend Ihr Projekt auf arcguide.de.

Ihre Ansprechpartnerin:
Monika Attermeyer
monika.attermeyer@konradin.de
0711 7594-309 (vormittags)